Allgemeine Geschäftsbedingungen und Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen des TC Weinheim 1902 e.V.

Teil 1: Allgemeine Geschäftsbedingungen des TC Weinheim 1902 e.V. („AGB“) für den Erwerb von Waren

Teil 2: Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen des TC Weinheim 1902 e.V. für den Erwerb von Eintrittskarten und von Gastmarken („ATGB“)

Teil 1: Allgemeine Geschäftsbedingungen des TC Weinheim 1902 e.V. („AGB“) für den Erwerb von Waren

  1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB„) des TC Weinheim 1902 e.V. (nachfolgend „TC02„), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die der Besteller (nachfolgend „Kunde“) mit dem TC02 hinsichtlich der vom TC02 in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

  1. Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des TC02 enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des TC02 dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Bestellungen des Kunden können nachträglich weder geändert noch zurückgenommen werden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des TC02 integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählte(n) Ware(n) in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, per Fax, per E-Mail oder postalisch gegenüber dem TC02 abgeben.

2.3 Bei Online-Bestellungen wird der Eingang des Angebotes automatisch bestätigt. Diese Bestätigung bedeutet noch nicht, dass ein Kaufvertrag geschlossen wurde. Erst nach Prüfung der Verfügbarkeit und durch die ausdrückliche Annahme, Bestätigung und Hinterlegung der bestellten Ware im Clubhaus des TC02 bzw. deren Versendung wird das Angebot durch den TC02 angenommen.

2.4 Der TC02 kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der TC02 das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des TC02 wird der Vertragstext vom TC02 gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des TC02 archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des TC02 angelegt hat.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des TC02 kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom TC02 versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom TC02 oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

  1. Widerrufsrecht

3.1 Für den Fall, dass dem Kunden ein Widerrufsrecht zusteht (vgl. Ziffer 3.2), darf er unter den Voraussetzungen des Widerrufs auch den Umtausch der Ware verlangen.

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzten Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Tennisclub  Weinheim 1902 e.V., Breslauer Str. 44, 69469 Weinheim, Postanschrift, Postfach 10 11 05, 69451 Weinheim, E-Mail: kontakt@tc02weinheim.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zu Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, sofern die Rücksendung aus dem Inland erfolgt.

Bei Rücksendung von ins Ausland gelieferter Ware haben Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung aus dem Ausland zu tragen. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung in Höhe von bis zu 40 EUR.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster Widerrufsformular (https://www.tc02weinheim.de/wp-content/uploads/2019/04/Widerrufsformular.pdf)

(Zum Öffnen der Datei benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader, https://get.adobe.com/de/reader).

3.2   Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312 g Abs.2 Nr.1 BGB nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

  1. Mindestbestellwert, Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Lieferungen außerhalb Deutschlands erfolgen ab einem Bestellwert von 50,00 EUR.

4.2 Der TC02 liefert in alle Länder innerhalb der Europäischen Union, sofern der Kunde eine Lieferung an die von ihm genannte Lieferadresse und keine Abholung der Ware wünscht (vgl. Ziffer 5.1).

4.3 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des TC02 nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer die in der Bundesrepublik Deutschland enthalten.

Im Fall der Lieferung der Bestellung an die vom Kunden genannte Lieferadresse hat der Kunde im Inland zusätzlich zu den in der Produktbeschreibung genannten Preisen die Versandkosten des Dienstleisters DHL für den Standardversand zu übernehmen. Die aktuellen Preise für den Standardversand können der folgenden Übersicht entnommen werden: https://www.dhl.de/de/privatkunden/preise/preise-national.html. Bei Lieferungen in andere Länder innerhalb der Europäischen Union betragen die Versandkosten für den Standardversand was folgt https://www.dhl.de/de/privatkunden/preise/preise-international.html. Etwaige Zoll- oder Einfuhrgebühren hat jedoch der Kunde zu tragen.

4.4 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des TC02 mitgeteilt.

4.5 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse hat der Kunde den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von fünf Werktagen nach Vertragsschluss auf das Konto des TC02 zu überweisen.

4.6 Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

  1. Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, hat der Kunde die bestellte Ware beim TC02 selbst abzuholen (vgl. Ziffer 5.5). Wünscht der Kunde dagegen ausdrücklich die Lieferung der bestellten Ware auf dem Versandweg an die von ihm angegebene Lieferanschrift, so ist die im Online-Bestellformular angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den TC02 zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der TC02 ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.

5.3 Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auf den Kunden erst mit Übergabe der Ware an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Abweichend hiervon geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware schon bereits auf den Kunden über, sobald der TC02 die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat, wenn der Kunde den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Ausführung beauftragt und der TC02 dem Kunden diese Person oder Anstalt zuvor nicht benannt hat.

5.4 Der TC02 behält sich das Recht vor, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht vom TC02 zu vertreten ist und dieser mit der gebotenen Sorgfalt ein konkretes Deckungsgeschäft mit dem Zulieferer abgeschlossen hat. Der TC02 wird alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, um die Ware zu beschaffen. Im Falle der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Ware wird der Kunde unverzüglich informiert und die Gegenleistung unverzüglich erstattet.

5.5 Bei Selbstabholung informiert der TC02 den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung im Clubhaus des TC02 (während Sommersaison) oder in der Günter Kadel Tenniscenter des TC02 (während der Wintersaison) zu den jeweiligen Öffnungszeiten bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware dort abholen. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.

5.6 Gutscheine werden dem Kunden wie folgt überlassen:

  • per E-Mail
  • postalisch
  • durch Übergabe im TC02 (vgl. Ziffer 5.5)
  1. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der aus der jeweiligen Geschäftsbeziehung mit dem Kunden resultierenden Forderungen des TC02 im Eigentum des TC02.

  1. Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

7.2 Der Kunde wird gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den TC02 hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

  1. Haftung

Der TC02 haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

8.1 Der TC02 haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt

  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts anderes geregelt ist,
  • aufgrund zwingender Haftung wie etwa nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.2 Verletzt der TC02 fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender Ziffer unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem TC02 nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

8.3 Im Übrigen ist eine Haftung des TC02 ausgeschlossen.

8.4 Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des TC02 für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

  1. Einlösung von Aktionsgutscheinen

9.1 Gutscheine, die vom TC02 im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend „Aktionsgutscheine„), können nur im Online-Shop des TC02 und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

9.2 Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

9.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

9.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.

9.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom TC02 nicht erstattet.

9.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom TC02 angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

9.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

9.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

9.9 Der Aktionsgutschein ist übertragbar. Der TC02 kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Aktionsgutschein im Online-Shop des TC02 einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der TC02 Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

  1. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich zwischen dem TC02 und dem Kunden aus der Geschäftsbeziehung ergeben, wird Mannheim vereinbart, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

  1. Alternative Streitbeilegung

11.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

11.2 Der TC02 ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

  1. Datenschutz

12.1 Der TC02 bearbeitet die personenbezogenen Daten, die der Kunde ihm gegenüber mitteilt, unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Personenbezogene Daten werden in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet, genutzt und listenmäßig erfasst. Darüber hinaus werden die erhobenen Daten nach Maßgabe der geltenden Datenschutzbestimmungen für eigene Werbezwecke des TC02 oder für die Werbung für eigene Angebote per Post- oder E-Mailsendung verwendet. Der Kunde kann der Nutzung der Daten durch den TC02 zu Werbezwecken durch entsprechende Erklärung schriftlich, per E-Mail oder telefonisch widersprechen; die Kontaktdaten des TC02 sind in Ziff. 3.1 genannt. Zu den vom Kunden mitgeteilten Daten gehören der Name, die Adresse, die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse und ggf. Angaben zur Kreditkarte des Kunden, wobei etwaige Angaben zur Kreditkarte des Kunden weder für eigene noch für fremde Werbezwecke genutzt werden.

12.2 Der TC02 ist berechtigt, die durch den Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten an Dritte zu übermitteln, die der TC02 mit der Durchführung des Vertrages beauftragt hat, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

12.3 Ergänzend zu den vorstehenden Regelungen finden die Datenschutzbestimmungen gemäß der „Datenschutzerklärung des TC Weinheim 1902 e.V.“ Anwendung, wie sie im Internet auf der Internetseite www.tc02weinheim.de unter der Rubrik „Datenschutzerklärung“ (https://www.tc02weinheim.de/datenschutzerklaerung) wiedergegeben werden.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln oder Klauselteile unwirksam sein, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Teil 2: Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen des TC Weinheim 1902 e.V. für den Erwerb von Eintrittskarten und von Gastmarken („ATGB“)

  1. Geltungsbereich

1.1 Der TC Weinheim 1902 e.V. („TC02“) verkauft

(a) Eintrittskarten für Tennis-Veranstaltungen, wie beispielsweise der 1. Tennis-Point Bundesliga Herren, DTB (nachfolgend „Eintrittskarten“) sowie

(b) Gastmarken zur Nutzung freier Tennisplätze auf der Tennisanlage des TC02 in Weinheim, Breslauer Straße 44 (nachfolgend „Gastmarken“)

an Wiederverkäufer, Firmenkunden und Einzelkunden (nachfolgend einheitlich „Kunde„).

1.2 Diese Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (nachfolgend „ATGB„) des TC02 gelten für alle Verträge über den Erwerb der Eintrittskarten oder Gastmarken (gemeinsam nachfolgend „Ticket“ oder „Tickets“), die der Kunde mit dem TC02 abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.3 Diese ATGB gelten entsprechend auch für das Rechtsverhältnis, das durch den Erwerb und/oder die Verwendung von Tickets, die zum Zutritt zu Tennisplätzen /-stadien bei Auswärtsspielen des TC02 berechtigen (nachfolgend „Auswärtstickets“), begründet wird, wenn die Auswärtstickets vom TC02 erworben werden. Spätestens mit Zutritt zu den Tennisplätzen/ -stadien bei Auswärtsspielen können weitere Regelungen oder AGB Geltung erlangen, insbesondere die Spiel- und Platzordnung oder AGB des Heimclubs. Sollten diese ATGB mit den Regelungen des Heimclubs in Widerspruch stehen, haben im Verhältnis zwischen dem Kunden und dem TC02 diese ATGB Vorrang.

  1. Ticketbestellung, Angebotsannahme, Beschränkungen, kein Widerrufsrecht

2.1 Tickets und Auswärtstickets sind grundsätzlich nur beim TC02 oder bei den von ihm autorisierten Vorverkaufsstellen zu bestellen. Der TC02 ist jederzeit berechtigt, die pro Erwerber bestellbare Ticketzahl zu begrenzen. Der TC02 behält sich vor, einzelne Bestellarten nur bestimmten Kunden anzubieten.

Der Kauf einer Gastmarke ist auf max. 5 Stück pro Saison begrenzt. Der TC02 behält sich vor, bei Überfüllung der Tennisanlage keine Gästekarten auszugeben.

2.2 Die im Online-Shop des TC02 enthaltenen Ticketbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des TC02 dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Bestellungen des Kunden können nachträglich weder geändert noch zurückgenommen noch widerrufen werden.

2.3 Der Kunde kann seine Bestellung u.a. über das in den Online-Shop des TC02 integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er das ausgewählte Ticket in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf das im Warenkorb enthaltene Ticket ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch, per Fax, per E-Mail oder postalisch gegenüber TC02 abgeben.

2.4 Bei Online-Bestellungen wird der Eingang des Angebotes automatisch bestätigt. Diese Bestätigung bedeutet noch nicht, dass ein Kaufvertrag geschlossen wurde. Erst nach Prüfung der Verfügbarkeit und durch die ausdrückliche Annahme, Bestätigung oder mit (ggf. elektronischer) Absendung des Tickets an den Kunden oder Hinterlegung des Tickets im Clubhaus des TC02 wird das von diesen angegebene Angebot zum Erwerb eines Tickets vom TC02 angenommen.

2.5 Der TC02 kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden das bestellte Ticket liefert, wobei insoweit der Zugang des Tickets beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der TC02 das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.6 Durch den Vertragsschluss mit dem TC02 erwirbt der Erwerber das Recht zum Besuch der Veranstaltung nach Maßgabe dieser ATGB. Der TC02 erfüllt die ihm obliegenden Pflichten, indem er dem jeweiligen Inhaber des Tickets einmalig Zutritt zu der Veranstaltung gewährt bzw. im Falle von Auswärtstickets durch Übergabe/Absendung/vereinbarungsgemäße Hinterlegung an/für den Kunden. Je Ticket ist nur eine Person zutritts- bzw. im Fall von Gastmarken – spielberechtigt.

2.7 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des TC02s wird der Vertragstext vom TC02 gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des TC02s archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des TC02s angelegt hat.

2.8 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des TC02 kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.9 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.10 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom TC02 versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom TC02 oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

2.11 Da die angebotenen Veranstaltungen des TC02 Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitgestaltung sind und zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums erbracht werden, besteht das zweiwöchige Widerrufsrecht für Verbraucher nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge nicht (vgl. 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB). Es besteht daher grundsätzlich kein Anspruch auf Rücknahme von Tickets. Jede Ticket-Bestellung ist mit Zustandekommen des Vertrages bindend und verpflichtet zur Bezahlung.

  1. Nutzungsrechte

3.1 Jedes Ticket ist personengebunden und beinhaltet ein widerrufbares Nutzungsrecht. Außerdem sagt der Kunde verbindlich zu, das Ticket ausschließlich für private Zwecke zu nutzen. Jeglicher gewerblicher und kommerzieller Weiterverkauf der erworbenen Tickets ist verboten.

3.2 Der TC02 behält sich das Recht vor, das durch das Ticket gewährte Nutzungsrecht – begründet oder unbegründet – zu widerrufen und erstattet den Kaufpreis zurück.

3.3 Der Kunde übernimmt alle die Risiken und Gefahren, die mit dem Besuch der Tennisanlage des TC02 oder bei Auswärtsspielen des Heimclubs zusammenhängen, welche sich vor, während oder nach der Veranstaltung auftreten.

3.4 Das Ticket darf nicht für Werbung, werbefördernde (beinhaltet Preisausschreiben und Gewinnspiele) und andere gewerbliche Zwecke ausgegeben werden.

 

  1. Rückgabe und Umtausch von Eintrittskarten/ Kartenverlust

4.1 Die Rückgabe bzw. der Umtausch von Tickets ist grundsätzlich ausgeschlossen. Dies gilt bei Eintrittskarten auch dann, wenn infolge des Spielstandes an einem Veranstaltungstag ein Einzel oder Doppel nicht mehr stattfindet.

4.2 Das Datum und die Uhrzeit einer Veranstaltung können ohne vorherige Bekanntmachung durch den TC02 geändert werden. Im Falle einer Stornierung werden Abwicklungs- und Bearbeitungsgebühren nicht zurückerstattet.

4.3 Der Kunde wird daran erinnert, dass es sich bei der 1. Tennis-Point Bundesliga Herren, DTB um eine Sportveranstaltung handelt, die einen unvorhersehbaren Ausgang mit sich tragen kann (z.B. Veranstaltungsabbruch durch widrige Witterungsbedingungen oder Spielerverletzungen usw.). Sollte es zu einer frühzeitigen Beendigung der Veranstaltung kommen, wird der Kaufpreis nicht zurückerstattet.  Die der 1. Tennis-Point Bundesliga Herren, DTB wird nach den Bestimmungen der ITF (verfügbar unter www.itftennis.com) durchgeführt. Der TC02 trägt hierbei keine Haftung gegenüber dem Kunden. Der Kunde wird insbesondere auf die „dead rubber policy“ hingewiesen, die angewendet wird, wenn die Begegnung in weniger als sechs Partien gewonnen wird. Sollte die nach dem vierten Match bereits entschieden sein, muss das fünfte und sechste Match nicht mehr ausgetragen werden. Somit akzeptiert gemäß dieser Richtlinie der Kunde, dass die tatsächliche Anzahl der am letzten Spieltag gespielten Matches nicht die beworbene Anzahl von Spielen wiederspiegeln kann.

4.4 Der Kunde ist selbst verantwortlich, wenn er das Ticket verliert, verlegt oder es gestohlen wird. Insbesondere ist eine Erstattung des Kaufpreises oder die Aushändigung von Ersatzkarten bei Verlust von Eintrittskarten ausgeschlossen.

  1. Preise, Zahlungsbedingungen und Eigentumsvorbehalt

5.1 Der TC02 liefert in alle Länder innerhalb der Europäischen Union, sofern der Kunde eine Lieferung an die von ihm genannte Lieferadresse und keine Abholung der Ware wünscht (vgl. Ziffer 6.1).

5.2 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des TC02s nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer die in der Bundesrepublik Deutschland enthalten.

Im Fall der Lieferung der Bestellung an die vom Kunden genannte Lieferadresse hat der Kunde im Inland zusätzlich zu den in der Produktbeschreibung genannten Preisen die Versandkosten des Dienstleisters DHL für den Standardversand zu übernehmen. Die aktuellen Preise für den Standardversand können der folgenden Übersicht entnommen werden: https://www.dhl.de/de/privatkunden/preise/preise-national.html. Bei Lieferungen in andere Länder innerhalb der Europäischen Union betragen die Versandkosten für den Standardversand was folgt https://www.dhl.de/de/privatkunden/preise/preise-international.html. Etwaige Zoll- oder Einfuhrgebühren hat jedoch der Kunde zu tragen.

5.3 Für Online-Käufe von Tickets gilt:

(a) Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des TC02s mitgeteilt.

(b) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse hat der Kunde den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von fünf Werktagen nach Vertragsschluss auf das Konto des TC02 zu überweisen.

(c) Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

5.4 Das gelieferte Ticket bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der aus der jeweiligen Geschäftsbeziehung mit dem Kunden resultierenden Forderungen des TC02 im Eigentum des TC02.

  1. Liefer- und Versandbedingungen

6.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, wird das Ticket dem Kunden per E-Mail zugesandt. Das Ticket weist einen sog. QR-Code aus, der die Zutrittsberechtigung zur Veranstaltung bzw. die Spielberechtigung beinhaltet.

Tickets können dem Kunden ferner wie folgt überlassen werden:

  • postalisch
  • durch Übergabe im TC02

Wünscht der Kunde dagegen ausdrücklich die Lieferung des bestellten Tickets auf dem Versandweg an die von ihm angegebene Lieferanschrift, so ist die im Online-Bestellformular angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

Bei Selbstabholung/Hinterlegung des Tickets informiert der TC02 den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass das von ihm bestellte Ticket zur Abholung im Clubhaus des TC02 (während Sommersaison) oder in der Günter Kadel Tenniscenter des TC02 (während der Wintersaison) zu den jeweiligen Öffnungszeiten bereit steht. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet. Kann bei kurzfristiger Bestellung kein rechtzeitiger Zugang des Tickets beim Kunden gesichert werden, kann das Ticket vom TC02 für den Kunden im Clubhaus oder an der Tageskasse des TC 02 hinterlegt werden. Zur Abholung ist ein amtlicher Identifikationsnachweis des Erwerbers sowie ggf. schriftliche Vollmacht des Kunden erforderlich.

6.3 Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des verkauften Tickets auf den Kunden erst mit Übergabe desselben an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Abweichend hiervon geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des verkauften Ticket schon bereits auf den Kunden über, sobald der TC02 die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat, wenn der Kunde den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person oder Anstalt mit der Ausführung beauftragt und der TC02 dem Kunden diese Person oder Anstalt zuvor nicht benannt hat.

6.4 Für die vom TC02 autorisierten Vorverkaufsstellen können abweichende Bestimmungen getroffen werden.

  1. Reklamation

7.1 Der Kunde ist verpflichtet, die Tickets nach Zugang auf ihre Richtigkeit im Hinblick auf Anzahl, Preis, Datum, Veranstaltung und Veranstaltungsort zu überprüfen.

7.2 Eine Reklamation offensichtlich fehlerhafter Tickets hat unverzüglich binnen zwei Wochen nach Eingang der Tickets beim Kunden in Textform an die unten unter Ziffer 14 genannte Adresse zu erfolgen. Maßgeblich für die Wahrung der Reklamationsfrist ist der Posteingangsstempel, der Fax-Sendebericht bzw. das Übertragungsprotokoll der E-Mail. Nach Ablauf der Reklamationsfrist bestehen auch im Falle offensichtlicher Fehler keine Ansprüche auf Rücknahme oder Neubestellung der Tickets.

  1. Haftung

Der TC02 haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

8.1 Der TC02 haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt

  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts anderes geregelt ist,
  • aufgrund zwingender Haftung wie etwa nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.2 Verletzt der TC02 fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender Ziffer unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem TC02 nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

8.3 Im Übrigen ist eine Haftung des TC02 ausgeschlossen.

8.4 Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des TC02 für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

 

  1. Bild- und Tonaufnahmen

Der Kunde willigt darin ein, dass der TC02 im Rahmen der Veranstaltung, ohne zur Zahlung einer Vergütung verpflichtet zu sein, berechtigt ist, Bild- und Tonaufnahmen der Besucher zu erstellen und/oder durch Dritte erstellen zu lassen, diese zu vervielfältigen, zu senden und in jeglichen audiovisuellen Medien zu nutzen und/oder durch Dritte vervielfältigen, senden und nutzen zu lassen. Diese Rechte gelten zeitlich unbeschränkt und weltweit.

  1. Spiel- und Platzordnung

Der Kunde erkennt die Spiel- und Platzordnung des TC02 (https://www.tc02weinheim.de/wp-content/uploads/2018/11/platz_spielordnung-1.pdf) sowie die nachfolgenden ergänzenden Regelungen für Tennis-Veranstaltungen der 1. Tennis-Point Bundesliga Herren, DTB an und verpflichtet sich, sie jedem Abnehmer beim Kartenerwerb bekannt zu geben:

10.1 Der TC02 verlangt bei allen ermäßigten Eintrittskarten vor Einlass den Nachweis der entsprechenden Berechtigung. Ermäßigungen müssen mit Lichtbildausweis beim Einlass nachgewiesen werden. Wird der Nachweis nicht erbracht, muss die Differenz zum vollen Kartenpreis vor Einlass nachentrichtet werden.

10.2 Jugendliche, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen sich nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten auf der Tennisanlage des TC02 aufhalten. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes. Ausnahmen gelten nur bei ausdrücklichem Aushang an den Kassen und Einlassbereichen.

10.3 Der Kunde klärt sich damit einverstanden, dass am Eingang zur Tennisanlage des TC 02 oder bei Auswärtsspielen des Heimclubs sorgfältige Durchsuchungen und Kontrollen nach verbotenen Gegenständen durchgeführt sowie verbotene Gegenstände beschlagnahmt werden. Zu solchen verbotenen Gegenständen zählen insbesondere: Wurfgeschosse (etwa in Form von Flaschen und Dosen), Taschenmesser, Drogen, Getränke, Speisen, Schilder, Kameras und Rekorder für sendefähiger Video- /Filmaufnahmequalität, Kameras mit einer Linse von mehr als 300mm Brennweite, Regenschirme, Feuerwerkskörper und Rauchbomben, Waffen oder gefährliche Gegenstände sowie Sachen, die, wenn sie geworfen werden, bei Personen zu Körperverletzungen führen können, Rucksäcke und Taschen, deren größte Seite größer als das Format „DIN A4“ (21,0 x 29,7 cm) ist, Gassprühflaschen, ätzende oder färbende Substanzen oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase, ausgenommen handelsübliche Taschenfeuerzeuge, Behältnisse, die aus zerbrechlichen oder splitternden Material hergestellt sind, Raketen, bengalische Feuer, Rauchpulver, Leuchtkugeln, Wunderkerzen und andere pyrotechnische Gegenstände, Fahnen oder Transparentstangen, die nicht aus Holz sind, die länger als 2m sind oder deren Durchmesser größer als 3 cm ist, großflächige Spruchbänder, größere Mengen von Papier, Tapetenrollen, mechanisch und elektrisch betriebene Lärminstrumente, rassistisches, fremdenfeindliches und radikales Propagandamaterial. Tiere (ausgenommen sind Assistenzhunde) sind auf den Tribünen nicht zugelassen. Stark angetrunkenen Personen wird der Eintritt untersagt. Personen, die erkennbar unter Alkohol oder Drogeneinwirkung stehen, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen.

10.4 Ton-, Film-, Foto- und Videoaufnahmen, sowie das Verbreiten oder Veröffentlichen von Spielständen und Statistiken zu kommerziellen Zwecken sind aus urheberrechtlichen Gründen untersagt. Dies bezieht sich auch auf Mobilfunkgeräte mit Fotofunktion. Bei Zuwiderhandlungen sind der TC02 und ihre Mitarbeiter berechtigt, Aufnahmegeräte und Kameras einzuziehen und bis zum Ende der Veranstaltung gegen Gebühr einzubehalten. Filme und Aufzeichnungsmaterialien jeder Art, auf denen Teile der Veranstaltung festgehalten sind, können vom TC02 eingezogen und verwahrt werden. Sie werden dem Eigentümer wieder ausgehändigt, wenn dieser der vorherigen Löschung der Aufzeichnung zugestimmt hat.

10.5 Dem Kunden ist es untersagt, auf der Tennisanlage des TC02 politisches, werbeförderndes oder ähnliches Werbematerial oder Schilder, welche von anderen gesehen werden können, mitzubringen. Dem Kunden ist es ferner nicht gestattet, Literatur oder ähnliches Material zu vertreiben oder zu verkaufen, noch Waren auf dem Gelände zu vertreiben.

10.6 Der TC02 behält sich vor, die angekündigten Platzbelegungen und Spielplan auch kurzfristig zu ändern.

10.7 Während eines laufenden Spieles erfolgt kein Einlass zu den Tribünen. Ausnahmen, wie z. B. der Einlass während der Spielpausen, sind möglich. Zuschauer/Besucher haben nur die dafür vorgesehenen Zugänge zu benutzen.

10.8 Während eines laufenden Spieles ist die Benutzung von Mobilfunktelefonen untersagt. Bei Verlassen der Tennisanlage des TC02 verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit.

10.9 Alle Einrichtungen des TC02 sind pfleglich und schonend zu benutzen. Innerhalb der Tennisanlage des TC02 hat sich jeder so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder – mehr als nach den Umständen unvermeidbar – behindert oder belästigt wird.

10.10 Alle Personen, die sich auf der Tennisanlage des TC02 aufhalten, haben den Aufforderungen des beauftragten Ordnungsdienstes, der Polizei und der Feuerwehr unverzüglich zu folgen und bei einer Räumungsanordnung die Tennisanlage des TC02 sofort zu verlassen.

10.11 Taschen, mitgeführte Behältnisse und Kleidung, wie Mäntel, Jacken und Umhänge können auf ihren Inhalt hin kontrolliert werden. Besucher, die mit der Sicherstellung von Gegenständen, die zu einer Gefährdung der Veranstaltung oder von Besuchern führen können, durch Kontroll- oder Ordnungsdienst nicht einverstanden sind, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen. Ein Anspruch der zurückgewiesenen Besucher auf Erstattung des Eintrittsgeldes besteht nicht. Der Eigenart der Veranstaltung entsprechend kann die Mitnahme von Taschen und ähnlichen Behältnissen in die Veranstaltung untersagt werden.

  1. Einlösung von Aktionsgutscheinen

11.1 Gutscheine, die vom TC02 im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend „Aktionsgutscheine„), können nur im Online-Shop des TC02 und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

11.2 Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

11.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

11.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.

11.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom TC02 nicht erstattet.

11.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom TC02 angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

11.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

11.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

11.9 Der Aktionsgutschein ist übertragbar. Der TC02 kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Aktionsgutschein im Online-Shop des TC02 einlöst, leisten. Dies gilt nicht, wenn der TC02 Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

  1. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich zwischen dem TC02 und dem Kunden aus der Geschäftsbeziehung ergeben, wird Mannheim vereinbart, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

  1. Alternative Streitbeilegung

13.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

13.2 Der TC02 ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

  1. Datenschutz

14.1 Der TC02 bearbeitet die personenbezogenen Daten, die der Kunde ihm gegenüber mitteilt, unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Personenbezogene Daten werden in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet, genutzt und listenmäßig erfasst. Darüber hinaus werden die erhobenen Daten nach Maßgabe der geltenden Datenschutzbestimmungen für eigene Werbezwecke des TC02 oder für die Werbung für eigene Angebote per Post- oder E-Mailsendung verwendet. Der Kunde kann der Nutzung der Daten durch den TC02 zu Werbezwecken durch entsprechende Erklärung schriftlich, per E-Mail oder telefonisch  unter TC Weinheim 1902 e.V. Postfach 10 11 05, 69451 Weinheim, E-Mail: kontakt@tc02weinheim.de, Tel: +49 6201 8792722 widersprechen. Zu den vom Kunden mitgeteilten Daten gehören der Name, die Adresse, die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse und ggf. Angaben zur Kreditkarte des Kunden, wobei etwaige Angaben zur Kreditkarte des Kunden weder für eigene noch für fremde Werbezwecke genutzt werden.

14.2 Der TC02 ist berechtigt, die durch den Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten an Dritte zu übermitteln, die der TC02 mit der Durchführung des Vertrages beauftragt hat, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

14.3 Ergänzend zu den vorstehenden Regelungen finden die Datenschutzbestimmungen gemäß der „Datenschutzerklärung des TC Weinheim 1902 e.V.“ Anwendung, wie sie im Internet auf der Internetseite www.tc02weinheim.de unter der Rubrik „Datenschutzerklärung“  (https://www.tc02weinheim.de/datenschutzerklaerung) wiedergegeben werden.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln oder Klauselteile unwirksam sein, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Weinheim, im Mai 2019

Vorstand des TC Weinheim 1902 e.V.

***