Wetterbedingte Verzögerung bei Medenspielen

Verhaltensregeln

Alle Mannschaftsführer haben vom Sportwart die „Informationen für die Medenspiele“ erhalten. Diese Information basieren auf den aktuellen Verbandsregeln. Darin sind auch Informationen enthalten für den Fall, dass Spiele sich verzögern oder regenbedingt abgesagt und daher verschoben werden müssen.

Grundsätzlich gilt, dass Mannschaften auch bei Regen längere Zeit (mehrere Stunden) abwarten müssen, bevor ein Spieltag verschoben wird. Sollte es nicht möglich sein, zumindest die Einzel zu spielen, so empfiehlt sich ein zeitnaher Alternativtermin wie z.B. der folgende Sonntag. Hier können meist im Anschluss an die Sonntagsspiele der ausgefallene Spieltag ab 16 Uhr nachgeholt werden. In jedem Fall muss der Spielbericht ausgefüllt und der Grund der Verzögerung eingetragen werden. Die Aufstellung wird spätestens dann eingetragen, wenn der Start eines Matches abzusehen ist.
Die Ergebnismeldung hat, wie gewohnt, statt zu finden, und der Spielleiter muss über einen Ausweichtermin, sofern er an einem anderen Tag als der ursprüngliche Spieltermin stattfindet, informiert werden. Der Spielleiter muss einen Ausweichtermin nicht akzeptieren und kann einen früheren Spieltermin auch an einem Wochentag festlegen! Auch wenn, die Mannschaften sich nicht einigen können, legt der Spielleiter einen Termin verbindlich fest.

Günter Kadel Tenniscenter

Die Tennishalle des TC 02 steht nur Mannschaften zur Verfügung, die aufgrund ihrer Liga und der Vorschriften den Spieltag beenden müssen. Allen anderen Mannschaften steht die Halle nicht zur Verfügung. Die Erfahrung aus der Vergangenheit hat gezeigt, dass die Verschmutzung des Hallenvorraums und des Teppichbodens durch das Hereintragen von Dreck und nassem Sand in die Halle in keinem akzeptablen Verhältnis  zum Beenden eines Medenspiels stehen. Wir bitten dafür alle Mannschaften um Verständnis!